Wandertour: Zirmtaler Seen

Wandertour: Zirmtaler Seen

Zirmtaler Seen Naturns (554 m) – Kastelbell (600 m) – Parkplatz „Säge“ (1.500 m) – Marzoner Alm (1.595 m) – Schweinsstall – Zirmtaler See (2.114 m) – Marzoner Alm (1.600 m) – Kastelbell – Naturns

Von Kastelbell aus fahren wir den dicht bewaldeten Nörderberg hoch bis zum Parkplatz „Säge“. Über die Forststraße laufen wir bis zur Marzoner Alm, welche zu einer kleinen Stärkung einlädt. Von dort aus folgen wir der Markierung Nr. 18 zum „Schweinstall“ und etwas anstrengender weiter zu den märchenhaft gelegenen Zirmtaler Seen mit der romantischen kleinen Almhütte. Die Mühen des Aufstiegs werden jedoch zu jeder Jahreszeit ausreichend belohnt: ein einzigartiges Meer aus blühenden Alpenrosen erwartet Sie im Juni auf dieser Wanderung, die bezaubernde Bergkulisse spiegelt sich während der Sommermonate im klaren Wasser des Bergsees und die einzigartige Herbstfärbung rund um die Zirmtaler Seen lässt Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Also auf jeden Fall den Fotoapparat bzw. die Digitalkamera einpacken! Mit vollem Film (oder voller Speicherkarte) kehren wir dann auf dem gleichen Weg zum Parkplatz „Säge“ zurück.

Datenblatt Gehzeit 3.5 Stunden H
öhenmeter 600 m
Idealer Zeitpunkt Mai bis Oktober
Ausrüstung Bergschuhe

Einkehrmöglichkeiten Marzoner Alm, Zirmtaler Alm

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.