Fliegenfischen

Fliegenfischen

FLIEGENFISCHEN IN SÜDTIROL

FISCHEN MIT DEM DOLCEVITA HOTEL LINDENHOF IN NATURNS BEI MERAN

Fliegenfischen, Fischen und Angeln in Südtirol ist ein besonderer Genuss für Hobbyfischer und Angelfreunde. Sie fischen in einen der schönsten Regionen in einem natürlichen Fluss-System. Freuen Sie sich auf Regenbogenforellen, Bachforellen, Äschen und Mamorrata in über 200 km langen Flussabschnitten. Verschiedene Gewässer wie die Eisack, die Talfer, die Etsch und die Nebenflüsse Passer, Falschauer und unberührte Bergseen laden zum Fliegenfischen und Angeln ein.

STAATLICHE ANGEL-LIZENZ

Für das Fischen und Fliegenfischen in Südtirol benötigen Sie eine staatliche Angel-Lizenz, welche Sie für 35 Euro im Angelladen in Kastelbell „Go Fish“ und in der Touristeninformation in Meran erhalten. Die Angellizenz gilt für 10 Jahre. Sie benötigen keinen Angelschein.

ANGEL-ERLAUBNIS-SCHEIN FÜR DIE ETSCH

Die Etsch gliedert sich in verschiedene Abschnitte, deren Erlaubnisscheine zusätzlich zur staatlichen Lizenz zwischen 25-35 Euro (plus 5 Euro Kaution) pro Tag kosten.

Umfangreiche Informationen zum Fischen und Fliegenfischen und zu den Lizenzbestimmungen erhalten Sie an der Rezeption des DolceVita Hotels Lindenhof und im Angelladen Kastelbells „Go Fish“.

Geangelt werden darf von Ende Februar bis Ende Oktober.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.