Vinschgerbahn
Deutsch | Italiano

Mit der Bahn ins Vinschgau

Mit der Vinschger Bahn lässt sich das Wander- und Bike-Paradies Vinschgau auf komfortable und umweltfreundliche Weise entdecken. Aktivurlauber gelangen schnell und unkompliziert zu Wander- und Radtouren. Wer sich für Kultur und Geschichte interessiert, kann nicht nur Schlösser und Burgen besichtigen, sondern freut sich auch über die renovierten historischen Bahnhofsgebäude.

Knapp 100 Jahre nach ihrer Jungfernfahrt und nach 15-jähriger Unterbrechung ist die beliebte Bahnlinie zwischen Meran und Mals im Vinschgau seit Mai 2005 wieder in Betrieb. Den Bahnhof Meran mitgerechnet gibt es auf der etwa 60 km langen Vinschger Bahnlinie 18 Bahnhöfe und Haltestellen, die alle mit erhöhten Bahnsteigen ausgestattet sind und so ein barrierefreies Ein- und Aussteigen ermöglichen.

 

Auch das eigene Fahrrad kann an Bord der Vinschgerbahn mittransportiert werden, vorausgesetzt natürlich, dass der entsprechende Platz zur Verfügung steht (Aufpreis). 

Zwischen Ende April und Ende Oktober gibt es jedoch zwischen Meran und Mals einen gesonderten Fahrradtransport per LKW, da in dieser Zeit die Fahrradmitnahme in der Vinschger Bahn nur sehr eingeschränkt möglich ist. Nähere Infos dazu erhalten Sie an der Rezeption.